Bericht Wochenblatt – 25. Mai 2015

Dreschhallenfest 04.07. – 06.07.2015:

Samstag: 12 Uhr Eröffnung, 17 Uhr Jugendkapelle, 20 Uhr Trachtenkapelle

Sonntag: 11.30 Uhr Frühschoppen mit dem MV Wurmlingen, 14 Uhr MV Althengstett, 18 Uhr Bio Brass – das Highlight des Jahres, junges freches Blech aus dem Unterallgäu. Witzig, laut, schnell und charmant! Die Jungs geben richtig Gas! Blechsound der Extraklasse!

Montag: 12 Uhr Mittagstisch, 14 Uhr Seniorennachmittag mit der Gruppe “Valeris music”, 18.30 Uhr Jugendgruppe, 20 Uhr Trachtenkapelle

An allen Tagen natürlich freier Eintritt – traditionelle Dreschhallen-Göckele, Rote, Curry Wurst, Pommes, wilde Kartoffeln, Calamares gegen den Hunger und für den Durst Biere frisch gezapft und allerlei alkoholfreie Durstlöscher!!! Samstag und Montag ist die Dreschhallenbar geöffnet.

Wir freuen uns schon heute Sie in der Dreschhalle der Familie Mettler begrüßen zu dürfen. Danke der Familie Mettler, dass wir auch dieses Jahr wieder bei Ihnen feiern dürfen.

Liebe Mitglieder und Helfer des Musikvereins – Save the Date: 22.08.15, für die älteren unter uns, halten Sie sich diesen Termin frei.

“Was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir zusammen” das Motto unserer Wirtschaftsleiter Lorenz Feyler und Marco Guarneri. Um unser traditionelles Dreschhallenfest in gewohnter Manier zu stemmen benötigen wir Ihre Mithilfe. Gerne dürfen Sie uns beim Aufbau, Abbau, Schankdienst egal ob bei der Essens- oder Getränkeausgabe helfen. Bei Interesse bitte bei Lorenz: 0151-29270067 oder Marco 0157-51705356 melden.

Liebe Mitglieder und Mama`s, schon heut möchten wir darauf hinweisen, dass wir natürlich auch dieses Jahr wieder Kuchen und Tortenspenden benötigen.

Herzlichen Dank schon im Voraus für Ihre Hilfe!!!

Dreschhalle 2015 – Sonntag, 5.7. um 18 Uhr: BioBrass- Blasmusik mit Energie:

Mittlerweile sind wir acht junge (teilweise auch jung gebliebene) Musiker aus dem Unterallgäu. Unser Einzugsgebiet reicht von Mindlau, Lautrach, Arlesried, Frickenhausen bis nach Sontheim und Weinried. Unser Ziel war und ist es, nicht irgendein kleiner Haufen zu sein, der ab und zu mal ein paar Polkas spielt. Wir wollten unserer Band eine ganz besondere Note verleihen und deshalb entschieden wir uns für eine Art von Musik, die traditionelle Blasmusik mit Elementen aus Jazz und Klassik vereinen soll. Eine anspruchsvolle Blechmusik mit Witz und Charme, die unserem Publikum eine ganz neue Seite der herkömmlichen Volksmusik aufweisen soll. Unsere ganz großen Vorbilder kommen aus Österreich und nennen sich “da Blechhauf’n”  “Mnozil Brass”oder “Innsbrucker Böhmische”. Mittlerweile könnte beim ein oder anderen noch die Frage aufgekommen sein, was dieses “Brass” eigentlich zu bedeuten hat. “Brass” kommt aus dem Englischen, heißt wörtlich übersetzt so viel wie “Messing” und wird heutzutage mit einer Art von Musik in Verbindung gebracht, die mit Klarinetten oder sonstigen Holzblasinstrumenten nicht wirklich viel zu tun hat.

Unser Repertoire:

Grundsätzlich spielen wir eigentlich alles. Angefangen bei anspruchsvollen Konzertmärschen und gemütlichen Landlern, über traditionelle Polkas mit solistischen Höhepunkten bis hin zu unterhaltsamen Gesangseinlagen mit meistens sehr eigensinnigen Texten. All unsere Stücke sind speziell für unsere Besetzung arrangiert und enthalten stets viele Überraschungen für unsere Zuhörer…

Alles in Allem ist BioBrass für fast jeden Auftritt zu fast jedem Anlass in fast allen Räumlichkeiten zu gebrauchen. Mit unserem abwechslungsreichen Programm und unserem geringen Materialeinsatz sind wir flexibel einsetzbar und lassen keinen ihrer Wünsche offen.

Wir freuen uns schon heute auf Sie, seien Sie live dabei beim Dreschhallenfest 2015 – Eintritt frei –

Bericht Wochenblatt – 6. April 2015

Liebe Musiker/-innen, Mitglieder und Freunde des Musikvereins,

bald ist es wieder soweit – Ostern schon wieder vorbei – der 1. Mai steht vor der Tür !!!

Auch dieses Jahr möchten wir zusammen wandern und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer. Wie in den vergangenen Jahren starten wir pünktlich um 10 Uhr am Musikerheim in den Mai. Bis dahin ist alles wie immer, aber nun kommt`s: Die Strecke führt uns dieses Jahr nach Malmsheim, denn dort wollen wir dann bei Tommy Eisenhardt`s Mai Hocketse zusammen Mittag essen und eine Weile verbleiben, ehe wir wieder zurückwandern. Gerne dürfen in Malmsheim auch die Teilnehmer, welche uns mit dem Auto begleiten wollen, zu uns stoßen. Wir haben ausreichend Platz für uns alle reservieren lassen.

Deshalb kommt alle mit, wir haben bestimmt viel Spaß und einen schönen Tag miteinander!

 

Terminvorschau:

Am 3. Mai werden wir beim Blütenfest unserer Freunde vom OGV den Gottesdienst und Frühschoppen musikalisch gestalten.

Das Dreschhallenfest findet vom 04.-06.07.15 statt.

Schlachtfete “die zweite” wird am 12./13.09.15 im Festzelt am Musikerheim stattfinden.

Jugend erhält neue Trachtenwesten

Musikverein Merklingen e.V. erhält neue Trachtenwesten für die Vereinsjugend

Bilder_Übergabe_15

Die Jungmusiker des Musikvereins Merklingen e.V. konnten sich im letzten Jahr besonders freuen. Das Kuratorium der Volksbank-Stiftung der Vereinigten Volksbank AG sprach ihnen eine Förderung in Höhe von 1.500 Euro für neue Trachtenwesten zu. Diese trugen die Jungmusiker beim Frühjahrskonzert des Vereins, am Samstag, den 15. März voller Stolz.

Walter Stutz, Filialdirektor bei der Vereinigten Volksbank kam sehr gerne zu dem Konzert und überreichte den Förderscheck an die Vereinsmitglieder.

Herr Stutz war begeistert von der Vielfältigkeit des Vereins. Zu Beginn zeigte die Jugendkapelle mit 28 Mitgliedern mit 4 Musikstücken und 2 Zugaben Ihr Können und natürlich die Westen, später sorgte der Hauptverein in einer vollen Halle für tolle Stimmung.

Vereinigte Volksbank – Artikel Spende